A EUROPEAN LANGUAGES PROJECT

„La Rioja enchanted by The Language Magician“

14. Dezember 2017

Schulleiter und Sprachlehrer von allen Primarschulen La Riojas nahmen am 16. November 2017 an der Sprachkonferenz “La Rioja enchanted by the Language Magician” teil. Die Konferenz fand mit über 140 Teilnehmern im IES La Laboral Lardero statt.

Gastgeberin der Veranstaltung war Maria Teresa Gil Benito, Leiterin für Innovation in der Bildung und in der Lehrerausbildung an der regionalen Vertretung des spanischen Bildungsministeriums in La Rioja. Anwesend waren außerdem der Minister für Bildung, Ausbildung und Arbeit, Alberto Galiana, der Bildungsminister der Spanischen Botschaft im Vereinigten Königreich, Gonzalo Capellán, sowie Fachberater Jesús Manuel Hernández, Steven Fawkes, ehrenamtliches Mitglied der Association for Language Learning und Juan Manuel Melgar und Carlos Cáceres, Fachberater des Lehrerfortbildungszentrums in Teneriffa-Nord.

Ziel der Veranstaltung “La Rioja enchanted by the Language Magician” war es, über „The Language Magician“ zu informieren, ein Spiel und Sprachevaluationstool, das im Rahmen eines Erasmus + Projekts entwickelt wurde.

Im ersten Vortag von Gonzalo Capellán de Miguel (Bildungsminister der Spanischen Botschaft im Vereinigten Königreich) „Spielen um zu evaluieren? Die Magie des Sprachenlernens“, ging es um die Nutzung von Gamification und digitalen Umgebungen als motivierende Bestandteile um den Schülern Inhalte mithilfe eines von ihnen genutzten Mediums und einer ihnen vertrauten Sprache näher zu bringen.

In dem zweiten Vortrag, „Rubik? Oder wie man Sprachen durch die Schüler lernt“, stellte Jesús Manuel Hernán dem Publikum die Welt der Spiele als Lernwerkzeug mit dem Kind als Hauptspieler des Lernspiels vor.

Nach einer Kaffeepause, in der die Teilnehmer außerdem das Spiel begutachten und spielen konnten, gab es einen dritten Vortrag. Juan Manuel Melgar und Carlos Cáceres stellten in „The Language Magician in Action“ das Projekt, die Planung und Durchführung der ersten Tests sowie das Spiel und seine Nutzungsmöglichkeiten vor.

Der vierte und letzte Vortrag, mit dem die Konferenz abgeschlossen wurde, wurde von Steven Fawkes gehalten. In seiner Rede „Making connections“, betonte Fawkes die Rolle des Sprachenlernens in der persönlichen und sozialen Entwicklung von Individuen, sowie die Rolle, die Sprachen in einer zunehmend globalen Welt einnehmen und ihre Bedeutung für künftige Bürger des 21. Jahrhunderts.

Die Veranstaltung endete mit einer großen Resonanz von Seiten des Publikums und das Feedback, das wir bisher erhalten haben, war sehr positiv und ermutigend.

Informationen über die Veranstaltung wurden in Print, Radio und Fernsehen – sowie auf Twitter unter dem Hashtag #LMagic – verbreitet.

Esther Janeiro Martínez

Schreibe einen Kommentar

Partner

Goethe-Institut
Uni Stra Perugia
Uni Reading
Uni Leipzig
Gobierno La Rioja Educacion
CEP Norte
ALL
Westminster

Associate Partner

Logo: Italian Consulate General in London

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Mehr Info

We use cookies to personalise content and to analyse our traffic with Google Analytics.

Schliessen